Weltenbummler

zurück

Smiljan kann man mit Recht als Weltenbummler bezeichnen. Als er als kleiner Junge ein Geografie-Buch bekommen hatte, war es um ihn geschehen. Nur zu gern malte er sich aus, wie es wohl in den Ländern aussehen mag, die er sich gerade in seinem Buch ansah. Eine Frage, die ihn bis in seine Handelsschulzeit beschäftigte. Sein damaliger Klassenvorstand gab dem wissbegierigen Jungen den Tipp, sich für nichts zu Schade zu sein und die Welt einfach zu bereisen, um eigene Erfahrungen zu machen. Daraufhin begann Smiljan mit kleinen Reisen innerhalb Europas. Wie es für einen Jugendlichen üblich ist, waren seine ersten Reisen eher Partyurlaube. Doch schnell erkannte der junge Weltenentdecker, dass dies  nicht seine Art der Reise ist. Er orientierte sich später mehr an östlichen Ländern, in denen es keine ausreichende Infrastruktur gab. Diese Art des Reisens gefiel ihm sehr gut und er bleibt dieser Art auch treu.

Heute bereist Smiljan die ganze Welt, er war schon fast auf jedem Kontinent. Was dabei wichtig ist, ist vor allem die Vorbereitung und Planung. Auch die finanziellen Mittel sind sehr wichtig und das man sich diese auch gut einteilt und sein Budget richtig plant. Kofferpacken und einfach auf und davon funktioniert in der Realität eher nicht und ist nur eine romantische Vorstellung vom Reisen. Mit Köpfchen durch die Welt und sich auf alles einlassen – das ist Smiljans Geheimnis.