frech sein und sich was trauen

zurück

Patrick Wieczorek hatte vor seiner Lehre keine Ahnung was er machen möchte. In der Polytechnischen Schule entdeckte er aber, dass ihm das Kaufmännische sehr liegen würde. Er entschloss sich zu einer Lehre als Lagerlogistiker bei der Firma Faigle Industrieplast in Hard.

Nach seiner Lehre wechselte Patrick innerhalb der Firma von Hard in die Schweiz nach Au. Die Niederlassung dort war wesentlich kleiner als jene in Hard. Durch das kleine Team, musste Patrick in vielen verschiedenen Bereichen mit anpacken, er durfte sich für nichts zu schade sein. Durch sein Engagement kletterte der Lagerlogistiker relativ schnell die Karriereleiter hoch. Er wurde Lagerleiter, Fertigungsleiter bis hin zum Einkaufsleiter.

Patrick war bei Faigle nie unglücklich. Nach zehn Jahren wollte er aber mal etwas anders machen und über den Tellerrad hinweg schauen. Er schaute sich unterschiedliche Stellenangebote an, die für ihn in Frage kommen könnten. Dabei stoß er auf die Ausschreibung der Firma Zumtobel, welche einen Global Lead Buyer suchte. Die Ausschreibung setzte aber ein abgeschlossenes Studium und viel Erfahrung in diesem Bereich voraus – zwei Voraussetzungen welche Patrick nicht hatte. Nichts desto trotz bewarb er sich auf die Stelle mit einer, nach seiner Aussage, frechen Bewerbung. Patrick wurde zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen und mit seiner jungen frechen Art kam er sogar immer eine Bewerbungsrunde weiter. Seine Art imponierte dem Werksleiter und anderen Entscheidungsträgern. Patrick bekam den Job.

Heute ist Patrick als global Commodity Manager für Kunststoffe bei der Zumtobel Group verantwortlich für den strategischen Einkauf für die Marken Zumtobel, Thorn, Tridonic, ACDC und Reiss. Zusammen mit seinem internationalen Commodity Team hat Patrick in den letzten 4 Jahren durch die Implementierung einer globalen Einkaufsstrategie, Volumens Bündelungen, „Second Source“ Aktivitäten und vielen anderen Maßnahmen Einsparungen in zweistelligen Millionen Bereich erzielt, und ist trotz seines jungen Alters einer der Erfolgreichsten Einkäufer auf seinem Gebiet.

Patricks Tipp – sich ein Ziel suchen auf das man hinarbeiten kann und dann mit viel Engagement und Mut daran arbeiten, dass man sein Ziel erfüllt.